Start
About & Links
Archiv
GB
Follow on BloglovinArchivArchivArchiv




GB
GB
Montag @ 5/20/2013
(7) Liebesbekundigungen
Numbers - wenn Zahlen dich jagen.


Jem sieht das Datum, an dem andere Menschen sterben - wahrlich keine reine Freude für sie. Ihre Mutter stirbt an Drogenkonsum als sie sieben Jahre alt ist und keine der Pflegeeltern hält es lange mit ihr aus. Doch ihr Einzelgängertum ändert sich, als sie Spinne kennen lernt. Mit ihm erfährt sie, das Freundschaft auch aus Vertrauen besteht und gegenteiliger Anteilnahme.
Als die beiden zufälligerweise am London Eye sind, bemerkt Jem auf einmal das alle Menschen um sie herum die gleichen Zahlen haben - und zwar das Datum vom heutigen Tag. Panisch zieht sie Spinne mit sich -und plötzlich werden die beiden in ganz England gesucht.

Wer denkt, das Buch würde sich mit einer Verfolgungsjagt abgeben, täuscht. Denn das Buch ist wirklich mehr als eine Hetzjagt: Ausführlich nimmt es sich für die Charakterentwicklung der beiden Protagonisten, die unterschiedlicher und gleichzeitig passender (zueinander) nicht sein könnten, Zeit. Die britische Atmosphäre, wenn man es so nennen mag, wird wunderbar (dank schlechtem Wetter und Regengüssen) getroffen und auch die Liebesgeschichte zwischen Spinne und Jem wirkt lebensnah und unkitschig. Einzig auffällig in dem Buch ist die häufige Verwendung der Jugendsprache, doch wer sich daran nicht stört, sollte keine Probleme haben.
Überraschend fand ich die Festlegung des thematischen Schwerpunktes der Autorin: Nicht die Verfolgung der beiden, sondern vielmehr ihre Entwicklung und Zuneigung zueinander liegt im Vordergrund. Dabei wird auf Verschönerungen und romantisierende Elemente komplett verzichtet und die Beziehung der beiden zueinander zwar zärtlich, aber realistisch und authentisch geschildert.

Das Ende des Buches kann man zum einen als abgeschlossene Geschichte, oder aber auch als Cliffhänger zum nächsten Band (es gibt insgesamt 3, wer hätt's gedacht) sehen - da ich keine Generationenübergreifenden Geschichten mag, werde ich die nachfolgenden Bücher leider nicht lesen.
Fazit: Dennoch in sich ist der Roman "Numbers" eine wunderbare lebensechte, unglitzernde, dramatische Geschichte zweier junger Menschen von denen eine leider eine Gabe hat, die das Leben nicht sehr leicht macht. Eine begeisterte Leseempfehlung von mir!

    
von FÜNF Erdbeerbonbons


Titel: Numbers - den Tod im Blick (Band 1)
Autor: Rachel Ward
Verlag: Chicken House
Seiten: 368
Erscheinungsdatum: 1. Mai 2012
ISBN: 9783551311511
Autorin aus: Großbritannien
Starters ist im Chicken House (Carlsen) Verlag erschienen, bestellen kann man es hier
Point Grunge Brush  von ~gwendo0

Labels: , , , , ,