Start
About & Links
Archiv
GB
Follow on BloglovinArchivArchivArchiv




GB
GB
Mittwoch @ 1/20/2016
(4) Liebesbekundigungen
Verbindungen und Bauernlieder.

Gestern im Freispiel. Draußen kommt der kleine Timo aus meiner Gruppe heulend zu mir an, Gesicht rot, überall Rotze. 
"Looni, Looni, der David hat... (schweres Atmen) Und dann hab' ich meine VERBINDUNG verloren!" (entsetztes Gesicht, pure Verzweiflung in seinen Augen)  
Ich (etwas verwirrt): "Deine was?"
Er: "Meine.. Bindung! Meine.. (keucht, schluchzt, rotzt) VerBINDUNG!"
Ich blinze und schlage ihm vor, mir zu zeigen was er meint. Erst läuft Theo etwas mit mir mit, dann bleibt er abrupt stehen und dreht sich mit ernstem Ausdruck zu mir um: "Aber wie bekomm ich jetzt das neu? Ich muss sie doch wiederfinden!"
Ich: "Was genau hast du denn verloren? Deine Verbindung zu David kann's ja nicht gewesen sein."
Er: "Na DIE hier!" Er hebt seine Hand hoch und zeigt auf einen kleinen verletzten Finger. Kurz darauf findet er in seinen taschen ein olles Pflaster wieder.
"Ach da ist sie!" Und schon rennt er drauf los und weg, davor leckt er sich nochmal den Rotz von den Lippen.


"Ich will endlich mal etwas singen." Wir sitzen im Morgenkreis und Timo schaut mich und Cindy vorwurfsvoll an. Wir haben die bisherige Zeit genutzt um über Farben und Formen als auch über die Wochentage zu sprechen, ein kleines Kreisprojekt, welches wir die nächsten Tage fortführen wollen.
"Was möchtest du denn singen?", kommt meine Kollegin ihm entgegen und schaut Timo freundlich an.
"Ich.. das Bauernlied."
"Welches Bauernlied?"
"Na das Bauernlied! Das mit den Tieren!"
"Kannst du uns mal vorsingen? Wir kennen es ja gar nicht!"
Daraufhin schaut Timo uns entsetzt an. Er zögert kurz, bevor er entrüstet und mit einem Seufzer in der Stimme antwortet: "Also DAS kann ich jetzt auch nicht. Das kann doch nur mein Stift!"
"Dein.. Stift?"
"Ja, der singt das doch immer! Nicht ich!"

Wie ich herausfand, gibt es für Kinder heutzutage sprechende / singende Bücher bzw Stifte. Wow. Manchmal fühle ich mich alt.


Labels: , , ,

Montag @ 1/18/2016
(2) Liebesbekundigungen
Anime Season Winter 2016

Hmmm.. erster Blogpost im neuen Jahr oder so? Reichlich spät, aber besser als nie. Heute habe ich reichlich Lob von meiner Chefin bekommen, gleichzeitig wurde mir mitgeteilt, dass meine neue Arbeitskollegin Cindy (ich nenne sie so, auch wenn das nicht ihr Name ist), mit der ich mich sehr gut verstehe (auch wenn wir beide recht introviertiert sind und immer noch dabei sind uns kennen zu lernen) nur noch bis März dabei sein wird: Dann geht sie für 1 1/2 Jahre nach Portugal. Schön! Ist ja für die Kinder der Gruppe, die ich mit ihr leite, auch erst der gefühlte 12. Erzieherwechsel xD Den Eltern sollen wir davon natürlich noch nichts sagen, weil die wohl nich' so begeistert wären. Verständlicherweise. Naja.
Gerade als ich mich über eine Woche 'Nicht Spät- oder Frühschicht' gefreut habe, fragte mich meine Chefin ob ich morgen nicht Lust hätte um 4.30 Uhr aufzustehen. naja, so direkt hat sie das nicht gefragt, aber letztendlich kommt es wohl dazu, dass ich heute super früh pennen gehen muss. Zu früh gefreut.
Trotzdem merke ich, wie mir die Arbeit mit den Kindern und auch in dieser Riesenkita immer mehr Spaß macht: Man gewöhnt sich an alles, ne? Für meine Erfahrungsschatzkiste reicht es allemal, und da das Team spaßig ist hoffe ich mal, dass mich die nächste Erkältung nicht all zu umwirft.

Da ich den Blogpost auch mit sinnvollem zumüllen will, gibt es jetzt erst mal eine Ladung Animes, die mich 2016 (Winterseason) interessieren. Hier geht's los! [Ich bin nämlich wieder im akuten Animesuchten, zuletzt habe ich Mirai Nikki mit meiner WG geschaut!]



Ajin: Demi-Human [ 亜人] | Worum geht's? Um superseltene Menschen die nicht sterben können - und dafür vom Rest der Menschheit gejagt werden. Yay! 13 Folgen, die auf einem Manga basieren. Schon draußen, Beginn war 16. Januar.



Boku dake ga Inai Machi [ 僕だけがいない街 ] | Worum geht's? Ein Autor mit Schreibschwierigkeiten und der seltenen Fähigkeit Katastrophen oder Unfälle zu verhindern in dem er in die Zeit zurückreist. Ursprünglich hätte mich diese Beschreibung nicht hinter dem Ofen vorgelockt, aber der Zeichenstil sieht süß aus und der Anime hat bisher sehr gute Bewertungen. 12 Folgen, die auf einem Manga basieren. Schon draußen, Beginn war 8. Januar. 



Dimension W [[ ディメンション ダブリュー ] | Worum geht's? Im Jahre 2072, Science Fiction regiert die Menschehit und - ach, lest Euch eindach die Beschreibung hier durch. 12 Folgen, cooles Opening.

Das war's auch schon. Überlegt hab ich mir noch Prince of Stride: Alternative anzuschauen, allerdings mochte ich bisher noch nie ein Sportanime und.. naja. Man soll sich ja keinen Vorurteilen hingeben, ne?

Gibt es irgendwelche Empfehlungen von Eurer Seite aus?


Labels: , ,